willkommen

Sommerfest 2016

K1600 103 0095

Einladung: Sommerfest der Ehemaligen am 8. Juli 2016, ab 17:00 Uhr: Endlich ist es wieder soweit: Das beliebte Sommerfest der ehemaligen Kalscheuer-Schüler findet auf dem Schulhof in der Königstr. 1 statt. Unser Förderverein richtet wie immer dieses Fest aus, unterstützt von vielen Lehrkräften unserer Schule. Gelegenheit also, mit Lehrern und ehemaligen Klassenkameraden Erinnerungen auszutauschen und über die guten alten Zeiten zu plaudern! Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Radln 7a

K1600 Radl 7a 2016

Mai 2016:  Wieder einmal war der Kalscheuer- Radl-Wurm unterwegs, diesmal mit Schülerinnen und Schülern der 7a, ihrer Klassenlehrerin  Frau Koutsikos sowie Herrn Salomon. Dessen neues Fach "Mensch und Umwelt" verlangt es einfach, sich in die  Natur zu begeben. Ziel war es, das Urweltmuseum in Kleinholzhausen zu besichtigen. Mit großer Freude und viel Energie traten die Schüler in die Pedale, erlebten sich in einer völlig anderen Situation und genossen den herrlichen Sonnenschein. 

Sammlung

Bund Naturschutz Sammlung2

 April 2016: So sehen Sieger aus! Marinus Naumann, Kl.7a, erzielte bei der diesjährigen Sammlung des "Landesbundes für den Vogelschutz" ein Spitzenergebnis von 80,10 Euro. Respekt!

Speedsoccer 2016

wiegand 3

Speedsoccer Februar 2016: Immer, wenn das Zwischenzeugnis bevorsteht, sind die Klassen eingeladen, Mannschaften für ein Fußballturnier der besonderen Art zu melden. In der Sporthalle wird ein Spielfeld mit Bänken abgeteilt. Als Tore dienen Kastenteile. Ein Futsalball ist das Spielgerät und im Spielfeld stehen sich zwei Mannschaften mit je drei Spielern (Teamstärke maximal sechs Spieler, fliegender Wechsel erlaubt)) sechs Minuten gegenüber. Da geht es schnell hin und her, es gibt kaum Unterbrechungen. Wer Technik, Taktik und schnelles Spiel
am besten beherrscht gewinnt beim Speed Soccer. =>Bericht

Informationsabend 2016

InformationsKalscheuer Informationsabend WS 20130225 webabend: Wir informieren alle interessierten Eltern und Schüler über die Möglichkeiten, die sich bei einem Besuch der Wirtschaftsschule eröffnen. Individuelle Förderung, Lernen am Nachmittag, Motivations-und Kompetenztraining sollen helfen, Spaß an der Schule zu haben und Perspektiven für eine berufliche Zukunft zu entwickeln. Wirtschaftsschule, der smarte Weg zur Mittleren Reife!

Wirtschaftsschule
Termin: Dienstag, 1. März 2016 um 19:00 Uhr in der Königstr. 1, 3. Stock.

Berufsfachschule für Kaufmännische Assistenten
Termin: Donnerstag, 3. März 2016 um 19:00 Uhr, Königstr. 1 Raum 07

Jugendliche Flüchtlinge in Rosenheim

K1600 Vortrag Flüchtlinge

26. November 2015 Das geht uns alle an: Wie ist die Situation der jugendlichen Flüchtlinge in Rosenheim?  Über 100 Schülerinnen und Schüler unserer Schule wollten aus erster Hand erfahren, wie Rosenheimer Behörden und ehrenamtliche Helfer jungen Flüchtlingen zur Seite stehen. In spannenden Vorträgen berichteten Ludger Reffgen, ehrenamtlicher Helfer und Pate, Christian Hlatky, soziale Stadt Rosenheim, sowie Werner Schober vom Amt für Jugendliche und Familien der Stadt Rosenheim von ihren Tätigkeiten. Naser Agbarir, der aus Afghanistan geflohen war, erzählte eindrucksvoll von seiner Zeit hier in Rosenheim.
Herr Reffgen stellte auch die Plattform "HandinHand" vor, auf der man sich informieren und unkonventionell helfen kann. Am Ende der Veranstaltung rief er die Schüler auf, angesichts der momentanen Kälte zu schauen, ob nicht der eine oder andere gut erhaltene Anorak oder Jacke abgegeben werden kann. Prompt waren am nächsten Morgen 3 große Kartons zur Abholung bereit. Klasse!

 

Kunstausstellung Traunstein 2015

PresseTS29. Oktober 2015: Zum achten Mal präsentiert die Privatschule Dr. Kalscheuer in Traunstein eine Kunstausstellung in ihrer Aula, um die Schüler mit zeitgenössischer Kunst in Berührung zu bringen.In diesem Jahr zeigt die Künstlerin Alessia von Mallinckroth einen Querschnitt ihrer Arbeiten. Auffallend bei ihren Arbeiten sind deren Vielfalt, ihr Ideenreichtum und deren gekonnte Umsetzung. Die Grundidee in ihren Bildern, Skulpturen und Installationen ist die Gegenüberstellung und Integration von Natur und Architektur.

England 2015

K1600 20150721 134206

 England-Fahrt Juli 2015: Schüler und Schülerinnen des freiwilligen KMK-Englisch-Kurses wurden für ihre Bemühungen mit einer Fahrt nach England belohnt. Unsere Englischlehrkräfte, Mr. Riley und Ms. Ursu, beide „Native-Speaker“, begleiteten die Gruppe und konnten ihnen neben den üblichen Sehenswürdigkeiten in London wie Big Ben, Buckingham Palace und Tower Bridge auch einen Einblick in das echte englische Leben bieten.

soziales Lernen

thumb_139_kopie

März 2012:  Kann man "Soziales" lernen?   Lesen Sie, wie die Privaten Wirtschaftsschulen Dr. Kalscheuer neue Wege gehen: Wir führen seit diesem Schuljahr für alle Eingangsklassen von der 7.bis zu den zweistufigen 10. Klassen ein zusätzliches Unterrichtsfach "Soziales Lernen" ein. Das bedeutet, dass hier kein gewöhnlicher Unterricht stattfindet, sondern dass die Schüler  an sich selbst, in unterschiedlichen Gruppen oder als ganze Klasse, verschiedene Aufgaben bewältigen müssen. Rollenspiele, Team- und Präsentationsaufgaben, aber auch Phasen der Selbstreflexion müssen dabei bewältigt werden. Die beteiligten Kolleginnen und Kollegen stellen im Folgenden "Soziales Lernen" vor:

Spendenlauf 2015

K1600 20150708 11292408. Juli 2015: Spendenlauf ein Riesenerfolg: Fast 100 Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte beteiligten sich am Spendenlauf für Hilfe für die Erdbeben-Betroffenen in Nepal.   Vorrausichtlich mehr als 1.200,00 € wurden erlaufen. Die Mittel werden für Baumaterialien verwendet , um zunächst einfache wetterfeste Unterkünfte zum Schutz gegen den Monsunregen zu bieten. Über die Umsetzung werden wir zeitnah berichten. Ein besonderer Dank für den Aufbau und die Organisation des Laufes gilt der Klasse 10z sowie Herrn Fegg, der wie immer durch großes Engagement unersetzbar war.

Nepal aktuell

K800 IMG 4504Neuigkeiten aus Nepal: Die Bilanz nach den letzten Nachbeben zeigt, dass es an unserer Partnerschule Jana Sudhar Secondary School zu reparierbaren Beschädigungen in der Bausubstanz gekommen ist und dass Regierung und Militär sich um die Sicherheit und Benutzbarkeit der Gebäude kümmern. Wir werden, wenn die Zeit es wieder erlaubt, die geplanten Erweiterungsmaßnahmen finanziell unterstützen. Nach Aussagen unseres Projektpartners in Kathmandu wird akut Hilfe in der Umgebung der Schule benötigt; dabei geht es in erster Linie um Notunterkünfte für Familien, deren Häuser zerstört wurden. Folglich werden wir die Erlöse unseres Spendenlaufs am 8. Juli 2015 zur Beschaffung von Wellblechen verwenden, mit denen man einfache Behausungen errichten und sie später auch beim Wiederaufbau verwenden kann. Die Zeit drängt, denn der Monsun setzt ein.  (zur Website und Spendenkonto unseres Nepal-Projekts)

Orientierung 2015

K1024 2015-06-09 21.50.08Juni 2015: Tage der Orientierung: Auch in diesem Jahr führten wir für unsere 9. Klassen die sogenannten Tage der Orientierung durch. Raus aus dem Schulalltag, denn nur so lassen sich durch neue Erlebnisse Erkenntnisse gewinnen, die hoffentlich zu positiven Veränderungen führen oder Gutes festigen. Das Jugendbildungshaus am Luegsteinsee in Oberaudorf bietet dafür ideale Voraussetzung. Das Haus hat, abgesehen von der traumhaften Lage direkt am See, ansprechende Schlafräume mit Seeblick und eine perfekt eingerichtete Küche.

(Zum Bericht)

Leistungsschreiben 2015

K1600 Schülerbild Bundesjugendschreiben

Leistungsschreiben 2015: Die Schulbesten im diesjährigen Leistungsschreiben:
Canan Zengin, 10 z              3.631 Anschläge
Michael Hell, 10 z                 3.096 Anschläge
Alessandro Hoffmann, 11 z    3.076 Anschläge

Herzlicher Glückwunsch!

BMW 2015

K1024 IMG 0418April 2015 BMW: Einen hochinteressanten Tag verlebten drei Abschlussklassen der Wirtschaftsschule bzw. der Berufsfachschule für Kaufmännische Assistenten am 20. April 2015 bei Ihrem Besuch des Automobilbauers BMW in Dingolfing. Auf einer zweieinhalb stündigen Führung durch das Werksgelände konnten sie die Entstehung eines BMW hautnah mitverfolgen: vom Ausstanzen der Karosserieteile aus riesigen Blechrollen angefangen über die Montage und den Innenausbau bis schließlich das fertige Auto vom Band rollt. Besonders beeindruckend war dabei natürlich der Karosseriebau, in dem etwa 2.000 völlig eigenständig arbeitende Industrie-Roboter „tätig sind“.

Erdbeben in Nepal


K1600 Unbenannt

K800 IMG 4504

Erdbeben in Nepal

Die Lage unserer Partnerschule in Kathmandu

 

28.04.2015: Nach Informationen aus Nepal von unserem Projektkoordinator Upendra Shrestra wurde unsere Partnerschule Jana Sudhar nach dem ersten Beben am Samstag augenscheinlich nicht beschädigt.
Wir warten auf Nachrichten, inwieweit Schüler, Lehrer und deren Familien von der Katastrophe betroffen wurden.
Unsere Gedanken sind bei den Menschen in Nepal.


 

 

Regenwald

regenwald

April 2015: In die faszinierende Welt der tropischen Regenwälder begab sich die 10b. Die Schüler erfuhren, was diese Wälder charakterisiert, beschäftigten sich mit den Ursachen der Zerstörung und lernten Gründe kennen, warum diese Wälder gerettet werden müssen. Nicht einfach ist es, die Abrodung zu stoppen. Aber jeder Einzelne kann etwas tun, z.B. nicht immer das neueste Handy haben zu müssen. 

Weitere Beiträge...